Menschen, die Code schreiben

Warum schreibst du Code? +++ Was für Auswirkungen hat es auf dich, dass du Code schreibst? +++ Was für Auswirkungen hat es auf andere, dass du Code schreibst?                         Warum arbeitest du? +++ Was für Auswirkungen hat es auf dich, dass du arbeitest? +++ Was für Auswirkungen hat es auf andere, dass du arbeitest?
┌────────────────────────────┐
│ 4. Juli bis 15. Juli 2018  │
│ Mi - Fr 16:00-20:00 Uhr    │
│ Sa - So 14:00-20:00 Uhr    │
├────────────────────────────┤
│ im SpinLab                 │
│ Halle 14, 2. OG            │
│ Spinnereistraße 7, 04179 L │
└────────────────────────────┘

╔════════════════════════════╗
║ Panel mit Baruch Gottlieb  ║
║ und Prof. Hans-Gert Gräbe  ║
╟────────────────────────────╢
║ Diskussion zu Verantwor-   ║
║ tung und Handlungsoptionen ║
║ mit Code und Kunst         ║
╟────────────────────────────╢
║ 4. Juli 2018, 19:00 Uhr    ║
║ im SpinLab                 ║
╚════════════════════════════╝

Eintritt frei
    
Eine Installation zur Motivation, Selbstwahrnehmung und dem Verantwortungs­­bewusstsein von Menschen, die Code schreiben.

In den Zeiten nach Snowden, von Facebook bzw. Cambridge Analytica und der DSGVO wird viel über Firmen und Institu­tionen gesprochen, die mit Software die Welt verändern.
Hier wird ein anderer Ansatz präsentiert: einfach mal den Akteur_innen zuzuhören.

Über 30 Menschen, die Code schreiben, wurden die folgenden Fragen gestellt: Warum schreibst du Code? Was für Auswirkungen hat es auf dich, dass du Code schreibst? Was für Auswirkungen hat es auf andere, dass du Code schreibst?
Die Antworten sind so vielfältig wie die Interviewpartner_innen: Von Informatik-Student_​innen über Graphiker_​innen, Doktorand_​innen der Volks­wirtschafts­lehre oder Theoretischen Physik bis zum/r Blockchain-Entwickler_in.

Dennoch gibt es gemeinsame Erfahrungen: von Screen-Time und Verantwortung, von Frustration und gemeinsamem Lernen, aber vor allem von Begeisterung, für ein sich ständig entwickelndes Medium.

Letztlich möge es anregen sich selbst zu fragen, warum man seiner eigenen Arbeit nachgeht – ob mit oder ohne Code – und wo und wie man damit Auswirkungen auf andere hat.

Unterstützt von:   Studentenwerk Leipzig Kulturförderung